Inhalt

Datenschutzerklärung für Servicekonto.NRW

Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen erreichen Sie per Mail unter datenschutzbeauftragter(at)mwide.nrw.de oder über die Adresse:

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
des Landes Nordrhein-Westfalen
Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Berger Allee 25
40213 Düsseldorf
Telefon: (0211) 61772 0

Ihre Rechte als Nutzer

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Wenden Sie sich bitte dazu per Mail über das Postfach servicekonto(at)kdn.de oder schriftlich über die im Impressum angegebene Adressen. Sie haben zudem das Recht, sich bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Nordrhein-Westfalen (www.ldi.nrw.de) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu informieren.

Hinweis zum Datenschutz

Personenbezogene Daten werden im Servicekonto.NRW nur zum Identifizieren und Authentifizieren in an diesen Dienst angeschlossenen Online-Diensten gespeichert und verarbeitet. Die Erfassung der Daten durch Nutzerinnen und Nutzer ist freiwillig (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Das damit erzeugte Benutzerprofil kann von den Nutzerinnen und Nutzern jederzeit geändert oder gelöscht werden. Wird das Profil länger als zwei Jahre nicht genutzt, wird das Profil gelöscht, sofern die Nutzerin bzw. der Nutzer auf Rückfrage per E-Mail nicht innerhalb von 14 Tagen der Löschung widerspricht.

Bei rein temporärer Nutzung (Identifizierung über die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises oder des elektronischen Aufenthaltstitels ohne Anlegen eines Profils) werden keine Daten gespeichert.

Die im Servicekonto.NRW hinterlegten personenbezogenen Daten werden allein zum Zwecke der Durchführung der Aufgaben behördlicher Stellen verwendet. Nutzerinnen und Nutzer entscheiden selbst, ob und an wen diese Daten weitergegeben werden, indem sie ihre Kennung des Servicekonto.NRW im Rahmen eines elektronischen Dienstes auf einer landesbehördlichen oder kommunalen Webseite verwenden oder die entsprechenden Funktionsaufrufe im Rahmen der Online-Dienste tätigen.

An die angeschlossenen Dienste werden bedarfsabhängig Daten aus den folgenden Datenkategorien übertragen:

  • Anrede
  • Familienname
  • Geburtsname
  • Vornamen
  • Doktorgrad
  • Tag der Geburt
  • Ort der Geburt
  • Anschrift
  • Abkürzung "D" für Bundesrepublik Deutschland
  • Ordensname, Künstlername
  • Nebenbestimmungen
  • Abkürzung der Staatsangehörigkeit
  • E-Mail-Adresse
  • DE-Mail-Adresse
  • Dokumentenart (Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel)
  • Dienste- und kartenspezifisches Kennzeichen
  • Mobilfunknummer

Es werden jeweils nur die von dem angeschlossenen Dienst angefragten Daten übertragen. Dies gilt sowohl dann, wenn Daten über den elektronischen Personalausweis oder den elektronischen Aufenthaltstitel zur längerfristigen Registrierung in Servicekonto.NRW hinterlegt werden, als auch für den Fall, dass Servicekonto.NRW nur temporär genutzt wird und die Daten nur einmalig ausgelesen werden, um dann sofort wieder gelöscht zu werden.

Protokoll- oder Log-Dateien

Das Servicekonto.NRW wird bei folgendem Dienstleister gehostet:

Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN)
Friedrich-Heinrich-Allee 130
47475 Kamp-Lintfort

Bei der Nutzung von Servicekonto.NRW werden personenbezogene Daten erhoben. Dies ist schon aus technischen Gründen erforderlich, um Ihnen alle Funktionalitäten unserer Website und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO). Bei jedem Zugriff auf Servicekonto.NRW werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Diese Daten enthalten Angaben über die aufgerufene Seite, Datum und Uhrzeit sowie die IP-Adresse der Nutzerin oder des Nutzers. Die Speicherung dieser Daten erfolgt für sieben Tage und dient der Rückverfolgung unerlaubter Zugriffe. Eine statistische Auswertung der Dateien erfolgt mit einer anonymisierten Version dieser Daten, über die eine Rückverfolgung der IP-Adressen nicht mehr möglich ist.

Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen

Das Servicekonto.NRW ist ein Telemediendienst im Sinne des Telemediengesetzes (TMG). Zur Nutzung des Dienstes können Sie Ihre Daten über eine gesicherte Verbindung verschlüsselt übermitteln.
Die Server für Servicekonto.NRW werden durch zertifizierte kommunale IT-Dienstleister, die gleichzeitig Mitglieder des KDN – Zweckverband kommunaler IT-Dienstleister in NRW – sind, in Rechenzentren in Deutschland betrieben. Für die Gebäude, die technische Infrastruktur, für den Betrieb und für die Anwendungs-Software sind detaillierte Sicherheitskonzeptionen erstellt worden. Ihre Aktualität und ihre konkrete Umsetzung werden fortlaufend geprüft.

Nutzung von Cookies

Das Angebot verwendet so genannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese dienen dazu, unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Sie können die Verwendung von Cookies dadurch unterbinden, indem Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert. Sie können in Ihren Browser aber auch festlegen, ob Sie über das Setzen von Cookies informiert werden möchten und Cookies nur im Einzelfall erlauben, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder eben auch generell ausschließen. Außerdem können Sie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wie man das macht, hängt von Ihrem Browser ab.
Beim erstmaligen Besuch des Internetangebotes bzw. einer Seite werden Sie automatisch auf die Cookie-Nutzung hingewiesen.

Webanalyse

Es wird keine Webanalyse durchgeführt.